Erntedankfeier

In jeder Gruppe haben wir Erntedank gefeiert. In der Bärengruppe zum Beispiel wurde im Stuhlkreis mit den mitgebrachten Sachen ein Mandala gelegt.

Taschen bedrucken in der Sonnenscheingruppe

Endlich gehts wieder los im „Regelbetrieb“.

Die Eingewöhnung von den Kleinsten läuft noch, aber wir haben schon mit kreativen Angeboten begonnen.

Die Kinder durften Taschen mit verschiedenen Techniken bedrucken. Wir haben zum einen die Stempeltechnik mit Korken oder Schwämme oder den Apfeldruck verwendet.

Verabschiedung der Schulanfänger

Am Donnerstag, den 23.7 wurden die Vorschulkinder verabschiedet. Am Morgen fand eine kurze Abschiedsfeier mit den Eltern im Garten statt. Die Kinder wurden von Herrn Pfarrer Eiber gesegnet und bekamen ein Kreuz aus Ton. Der Elternbeirat übergab den Kindern je eine Eintrittskarte für das Haus am Strom und für das Graphitbergwerk Kropfmühl. Von allen Vorschulkindern gab es für den Kindergarten ein Insektenhotel mit den Worten „Wir sind ausgeflogen“. Zum Abschluss gab es für die Eltern noch ein Gedicht und eine Blume als Dank von den Kindern.

Später wurden die Vorschulkinder auch noch von den anderen Kindern in der Gruppe verabschiedet. Voller Stolz durften sich auch schon ihre Schultaschen herzeigen.

Am Nachmittag fand noch eine Wanderung für die Kinder zum „Bacherl“ statt. Anschließend gab es zur Stärkung noch eine Pizza.

Wir wünschen allen Vorschulkindern alles Gute und eine schöne Schulzeit.

Waldtag

Ende Mai starteten die Vorschulkinder das Projekt „Waldtage“ und machten sich auf in die Natur. Es gab vieles zu entdecken z. B. Damwild, Waldameisen und Wolfspinnen, die ihre Eier in einem Kokon mit sich trugen. Es gab auch eine Challenge – in zwei Teams wurden Waldschätze gesucht und reichlich gefunden!

Aschermittwoch

Der Fasching ist nun vorbei. Wir verbrennen Luftschlangen, Faschingsmasken und Girlanden. Es entsteht Asche.

Anschließend besucht uns Herr Dekan Alfons Eiber. Er segnet die mitgebrachte Asche aus Palmzweigen und dann bekommen alle von ihm das Aschenkreuz auf die Stirn gezeichnet.

Er erzählt, dass nun die 40-tägige Fastenzeit beginnt und diese bis Ostern dauert. Zum Schluss singen wir noch das Lied „Du hast uns deine Welt geschenkt“.

Kinotag

Heute haben wir in der Turnhalle für alle Kinder ein Kino veranstaltet. Natürlich gab es auch Popcorn dazu.

Unsinniger Donnerstag

Am Unsinnigen Donnerstag durften alle Kinder verkleidet kommen. Es gab eine gemeinsame Brotzeit mit Brezen, Krapfen und Limo. Ausgelassen wurde den ganzen Vormittag durch den ganzen Kindergarten getanzt und gesungen. Auch die kleinsten haben schon fleißig mitgefeiert.

Luftballonfiguren

Am Mittwoch besucht uns Anna Anetzberger und formte mit den Kindern verschiedene Figuren aus Luftballon, wie zum Beispiel Schwerter, Schmetterlinge oder auch einen Hund. Wir bedanken uns sehr herzlich, die Kinder haben sich sehr gefreut.

Regelgruppen besuchen Schulturnhalle

Die Regelgruppen durften die Schulturnhalle besuchen und dort die verschiedenen Geräte ausprobieren.

Vorpraktikantin (SPS 2) für September 2020 gesucht

Wir suchen für das neue Kindergartenjahr im September 2020 eine Vorpraktikantin im zweiten Ausbildungsjahr für die Krippe.

 

Bei Fragen unter der Telefonnummer 08586976770 (Beate Navratil, Kindergartenleitung) anrufen.

Bewerbungen bitte an folgende Adresse schicken:

Beate Navratil

Kindergartenleitung

——————————-

Caritasverband für die Diözese Passau e.V.

Kindergarten St. Barbara

Hauptstraße 8

94051 Hauzenberg

Im Fasching ist ganz schön was los!

Diese Woche finden viele Aktionen im Kiga statt. Am Montag konnten sich die Kinder aussuchen, ob sie geschminkt werden wollen, sich tätowieren lassen oder die Nägel lackieren.

Faschingsmasken

Alle Kinder durften sich eine lustige Faschingsmaske basteln.

Blasiussegen

Am Freitag besucht uns der Herr Kaplan Steinbauer und die Gemeindereferentin Frau Berger und spendeten den Kindern den Blasiussegen.

Anmeldetage

Wir bieten auch heuer wieder spezielle Anmeldetage für alle Eltern und Personensorgeberechtigen an, die ihren Sohn oder ihre Tochter für das Kindergartenjahr 2020/2021 einschreiben wollen. Um lange Wartezeiten zu vermeiden, werden die Eltern gebeten, rechtzeitig im Kindergarten anzurufen, um einen Termin zu vereinbaren.  Für Vormerkungen können sich Eltern jederzeit telefonisch melden.

Kinder im Alter von 1-6 Jahren

Dienstag, den 18.02.2020 von 08.00 – 15.00 Uhr

Mittwoch, den 19.02.2020 von 08.00 – 14.00 Uhr

 

Telefonisch erreichbar unter: 08586/976770

Montag – Mittwoch: 07.15 – 14:30 Uhr

Donnerstag – Freitag von 07.15 – 13:00 Uhr

Beate Navratil (Kindergartenleitung )

Weihnachtsfeier im Kindergarten

Es war ein sehr aufregender letzter Tag im Kindergarten vor den Ferien. Wir haben uns Dias vom kleinen Stern angesehen und das Christkind war da und hat für jede Gruppe Geschenke gebracht. Nach der Bescherung gab es Kinderpunsch und mitgebrachte Plätzchen.

Elternaktion

Wir möchten uns bei den Mamas bedanken, die diese Filztannenbäume mit den Kindern gebastelt haben.

Elternaktion

Herzlichen Dank, dass zwei Mamas mit den Kindern essbare Lokomotiven gestaltet haben.

Weihnachtskino

Die Kinder durften sich im Kindergarten Lauras Weihnachtsstern ansehen.

Elternaktion

Die Kinder durften mit zwei Mamas Tannenbäume aus Holzstielen bemalen und verzieren.

Nikolausfeier

Am 6.12 besucht uns der hl. Nikolaus im Kindergarten. Jede Gruppe hat im Vorfeld Geschichten gehört, Lieder gesungen und ein Gedicht gelernt, das wir dem Nikolaus vortragen.

Jedes Kind bekam einen Socken, der mit einem Schokonikolaus, einem Apfel und Nüsse gefüllt war. Danach fand die gemeinsame Brotzeit mit Brezen, Kinderpunsch und selbstgebackenen Plätzchen statt.

Geschichte vom hl. Bischof Nikolaus

Wir hören die Geschichte vom heiligen Bischof Nikolaus. Die Kinder dürfen dazu ein Bodenbild legen.

Plätzchen backen

Gemeinsam mit den Kindern haben wir für die Nikolausfeier Plätzchen gebacken.

Vorlesetage mit den Eltern

Wie in den vergangenen Jahren bieten wir auch heuer wieder Aktionstage mit den Eltern an. Einige Eltern haben sich bereit erklärt, dass sie den Kindern vorlesen. Wir bedanken uns bei den Eltern, dass sie sich die Zeit genommen haben, um vorzulesen.

Adventgärtlein

Zum Einstimmen in den Advent haben wir das Adventgärtlein gemacht. Jedes Kind geht mit seiner Apfelkerze den Spiralenweg und entzündet sein Licht an der großen Kerze.

Turnstunde

Einmal in der Woche finden in den Regelgruppen angeleitete Turnstunden statt.

Es  werden Bewegungsbaustellen aufgebaut, zu bestimmten Themen bzw. mit verschiedenen Materialien geturnt.

An den anderen Tagen findet “Freies Turnen“ statt. Die Kinder können sich unter Aufsicht  frei bewegen und alle Geräte, die  im Turnraum zur Verfügung stehen, nutzen.

St. Martin

Am 11.11.19 feierten wir das Fest des hl. St. Martins mit einem Laternenumzug, Gottesdienst in der Kirche und anschließender Bewirtung des Elternbeirates vor dem Kindergarten.

Gespendet wurden Martinsgänse, Glühwein, Kinderpunsch sowie kalte Getränke. Vielen Dank an alle Spender.

Besonderer Dank gilt dem Elternbeirat, für die gesamte Organisation der Bewirtung nach dem Martinszug und natürlich bedanken wir uns bei der freiwilligen Feuerwehr Furthweiher für die Absperrung der Straßen.

Im Vorfeld hörten die Kinder  Geschichten zum Thema „teilen“ und schlüpften selbst  in die Rolle des Bettlers und des hl. Martins.

Wir trafen uns mit allen Gruppen zum gemeinsamen Martins-Singen im Turnraum.

Frühstücksbuffet

Alle zwei Monate helfen immer ein paar Mamas und bereiten ein großes Frühstücksbuffet für die Kinder vor. Die Mamas schneiden Gemüse ins Sticks, streichen Butterbrote, bereiten Obstspieße zu und noch einiges mehr. Wir möchten uns auch dieses mal wieder bei den Mamas bedanken, dass sie sich Zeit für das Frühstück genommen haben.

Erntedankfeier

Alle Kinder haben Obst und Gemüse von Zuhause mitgebracht.

Wir danken Gott für alle Gaben und singen gemeinsam das Lied:“Du hast uns deine Welt geschenkt“..

Anschließend bringen wir die Gaben zum segnen in die Kirche.

Einige Mütter bereiteten uns mit den gesegneten Gaben das gemeinsame, gesunde Frühstück zu. Vielen Dank dafür!

Abschlussgottesdienst

Ganz im Zeichen des Engels stand unser diesjähriger Gottesdienst. Gut vorbereitet, gestalteten die 19 Schulanfänger den Gottesdienst aktiv mit. Herr Pfarrer Eiber segnete jedes einzelne Kind und als Abschiedsgeschenk erhielten sie einen Schutzengelanhänger. Zum Schluss bedankten sich die Kinder bei ihren Eltern und überreichten ihnen als Zeichen dafür, eine Blume. Im Anschluss haben die Eltern der Schulanfänger im Garten der Einrichtung einen kleinen Umtrunk vorbereitet. Frau Sterl bedankte sich stellvertretend für alle Eltern, beim Team für die wunderbare Kindergartenzeit, die ihre Kinder hier verbringen durften. Als Erinnerung bzw. Geschenk haben die Kinder mit ihren Eltern eine Gartenbank mit Handabdrücken gestaltet. Vielen Dank dafür. Wir wünschen allen Schulanfängern einen guten Start und viel Freude in der Schule.

BRK zu Besuch im Kindergarten

Noch vor den großen Ferien durften sich die Kinder über den Besuch vom BRK freuen. Die Rettungssanitäter Kathrin und Yvonne zeigten den wissbegierigen Kindern alle wichtigen Ausrüstungsgegenstände, die für den Dienst als Sanitäter notwendig sind. Mit eigenen Augen und aus nächster Nähe konnten so alle Kinder Material und Fahrzeug kennen lernen. Ein großes Highlight war die Demonstration des Martinshornes und des Blaulichts.

Vielen Dank an Kathrin und Yvonne, dass sie sich für uns Zeit genommen haben.

Abschlussfahrt der Schulanfänger zum Haus am Strom nach Jochenstein

Zum Abschluss des Kindergartenjahres fuhren die Schulanfänger am Mittwoch, den 17.7.19 zum Haus am Strom nach Jochenstein. Dort nahmen sie zum Thema „Wasser“ an verschiedenen Stationen teil. Zunächst erfuhren die Kinder Wissenswertes über verschiedene Wasserqualitäten. Anschließend durften die Kinder in einem Auffangbecken mit Sieben nach verschiedenen Wassertierchen Ausschau halten. Sie waren mit großem Eifer am Werk und freuten sich über verschiedene Funde, wie Babysalamander und Libellenkäfer. Mit der Becherlupe konnten diese genau erforscht werden. Danach ging es zum Kiesbecken, indem die Kinder einen begradigten und einen kurvenreichen Fluss anlegten und das entstandene Hochwasser beobachteten. Nach Besichtigung der Schleuse, bastelte sich jedes Kind zum Abschluss einen Schmetterling mit Filterpapier, Filzstiften und Wasser. Es war ein erlebnisreicher, spannender Tag für die Vorschulkinder.

Mamas bereiten Frühstück zu

Ein paar Mamas haben sich bereit erklärt und ein großes Frühstücksbüffet für die Kinder vorbereitet. Wir möchten uns recht herzlich bei den Mamas bedanken, dass sie geholfen haben.

Besuch des Graphitbergwerk Kropfmühl

Am 15.05.2019 wanderten wir Vorschulkinder zusammen mit Ulrike, Steffi und Nathalie ins Graphitbergwerk. Dort angekommen stärkten wir uns erstmal mit unserer Brotzeit. Nach einer Filmvorführung über das Bergwerk, fuhren wir ausgerüstet mit Helm und Kittel und mit Bergwerkführer in den Berg ein. Nach dem Besuch des Stollens durfte jeder seinen eigenen Bleistift basteln. Zum Abschluss wurde dann noch das Graphiteum entdeckt, bevor wir mittags von unseren Eltern abgeholt wurden.

Wir verabschieden Monika Maderer

Am Dienstag, den 30.04.2019 war Monikas letzter Tag. Gemeinsam mit den Kindern haben wir für Monika vormittags eine kleine Feier vorbereitet. Wir sangen Lieder, die Kinder überreichten ihr ein Wenn-Buch und verabschiedeten sich mit einer Rose. Um 11:00 Uhr fand der Abschlussgottesdienst statt, mit dem Thema „Spuren“.  Monika hat viele Spuren hier bei uns im Kindergarten hinterlassen. Wir wünschen ihr alles Gute für ihren neuen Lebensabschnitt.

Osterfeier

Am Freitag, den 12.04.2019 hatten wir unsere Osterfeier. Es gab eine gemeinsame Brotzeit mit Baguette, Gurken, Ostereier und selbstgebackenen Osterhasen und Muffins. Danach durften alle Kinder ihr Osternest im Garten suchen. Wo hat bloß der Osterhase alles versteckt? Mit viel Eifer suchten sie ihr Nest. Um 11:30 Uhr kamen viele Eltern zu unserer kleinen Osterüberraschung. Mit verschiedenen Liedern, Singspielen und Gedichten zeigten die Kinder ihr Können. Danach durften alle Eltern noch ein kleines Osternest suchen, das zuvor von den Kindern versteckt wurde.

Gesundes Frühstück

Das gesunde Frühstück am Freitag war sowohl für die Kinder, als auch für uns ein besonderes Ereignis. Die helfenden Mamas waren mit vollem Eifer und Einsatz am Werk und gaben sich besonders viel Mühe bei der Gestaltung des Buffets. Herzlichen Dank dafür.

Kinder erhalten Aschenkreuz

Am Montag, den 11.03.19 kamen Herr Pfarrer Eiber und Herr Clemens in den Kindergarten und legten uns das Aschenkreuz auf.

Wir begannen unseren Wortgottesdienst mit dem Lied „Wo zwei, oder drei…“

Danach sprachen wir über die Fastenzeit und welche Bedeutung das Aschenkreuz hat. Im Anschluss erhielt jedes einzelne Kind das Aschenkreuz.

Zum Abschluss sangen wir noch das Lied „Der Herr segne dich.“

Wir bedanken uns ganz herzlich bei Herrn Pfarrer Eiber und Herrn Clemens, dass sie sich die Zeit für uns genommen haben.

Theater „Frau Holle“

Am Freitag, den 01.03.2019 besuchte uns Frau Wanzek-Weber von ElfenTau Märchenquelle. Sie spielte uns das Theater „Frau Holle“  vor. Davor durften wir durch das große Tor in die Märchenwelt eintreten. Das gelang uns mit verschiedenen Liedern und Bewegungen. Anschließend tauchten wir alle gespannt in die zauberhafte Märchenwelt ein. Wir bedanken uns recht herzlich bei unserem Elternbeirat, der dieses besondere Erlebnis finanzierte.

Faschingszug am unsinnigen Donnerstag

Am Unsinnigen Donnerstag veranstaltet der Kindergarten einen Faschingszug durchs Dorf. Die Eltern, die bereits auf den Zug warteten wurden mit einem lauten „Hellau“ begrüßt. Der Zug hielt Halt bei der Schule, Firma Wandl, Edeka Anetzberger, Bäckerei Hagenbuchner und beim Gasthaus Höfler. Bereits Wochen davor haben wir fleißig die „Gstanzl“ geübt, die wir dann vorgetragen haben.

 

„Wir b´suachen enk heut, graiß Gott liaba Leut,

und hoffen dass enk unser Bsuach a recht gfreit.

Holladiria, holadio, holladira, holadia.

 

Ham mia a moi a Fest, dann derf ma enk fragn

dann lassts ihr uns parken da bei de Lastwagn.

Holla…..

 

Dafür san ma dankbar, des mecht ma enk sang,

drum stimm ma a jetzt den Refrain no moi a.

Holla….

(Gstanzl bei da Firma Wandl)

Kinder erhalten Blasiussegen

Heute besuchte uns Herr Pfarrer Eiber im Kindergarten, um uns den Blasiussegen zu spenden. Wir begrüßten ihn mit dem  Lied  „Kommt herein, tretet ein.“ Herr Pfarrer Eiber erzählte uns kurz etwas zum Hl. Blasius, bevor er jedem Kind den Blasiussegen schenkte. Nachdem jedes Kind den Segen erhalten hat, verabschiedeten wir Herrn Pfarrer Eiber mit dem Lied „Gott, dein guter Segen“.

Elternbeirat geht „Rauhnudl bettln“

Im Namen des Elternbeirats möchten wir uns für die zahlreichen Spenden bedanken, die bei der Rauhnacht eingenommen wurden. Es kam ein stolzer Betrag von 355,20€ zusammen. Das Kindergartenteam möchte sich beim Elternbeirat recht herzlich für den tatkräftigen Einsatz bedanken.

Skikurs

Der Elternbeirat hatte am Wochenende vom 05. – 06.01.19 einen Skikurs organisiert. Der Skikurs wurde am Geiersberg vom Sport Jakob durchgeführt.

Es gab einen Anfänger und einen Fortgeschrittenen Skikurs. Es nahmen insgesamt ca. 25 Kinder vom Kindergarten teil.

Bereits am Samstag durften die Anfänger schon am großen Förderband fahren und waren sichtlich stolz, dass sie schon soviel gelernt haben. Am zweiten Tag wurde das Erlernte vom ersten Tag ausdauernd geübt.

Zum Abschluss bekamen alle Kinder eine Urkunde und Medaille.

Aktionstage mit den Eltern

In diesem Jahr haben sich einige Eltern Zeit genommen um mit den Kindern verschiedene Kunstwerke zu gestalten. Es wurden Wollengel und Drahtsterne gebastelt. Außerdem haben die Kinder gemeinsam Knetseife hergestellt und Käsestangerl gebacken. Lebkuchen- Schneemänner und Hexenhäuser wurden hergestellt. Vielen Dank an die Eltern, die den Kindern große Freude bereitet haben.

Der neue Kaplan war bei uns zu Besuch

Unser neuer Kaplan Simon Steinbauer besuchte uns am 01.10.2018 im Kindergarten. Wir versammelten uns alle im Turnraum und begrüßten ihn mit dem Lied  „Aber griaß di, aber griaß di“. Simon Steinbauer erzählte uns etwas über sich und alle Kinder und das Personal erhielten den Primizsegen. Außerdem hat er noch die Fragen der Kinder beantwortet. Zum Abschluss sangen wir gemeinsam noch das Segenslied.

Vom Apfel zum Saft

Um den Kindern zu zeigen, wie Saft gewonnen wird, brachten Frau Geier, Vorsitzende des Gartenbauvereins Hauzenberg und ihr Mann, eine handbetriebene Obstmühle und eine Obstpresse in den Kindergarten.

Herr Schramm und Herr Würfel erklärten und zeigten den Kindern die einzelnen Arbeitsschritte.

Zuerst mussten die Äpfel gewaschen werden. Danach kamen sie in die Obstmühle, in der sie gehäckselt wurden. In der Presse wurden sie ganz fest zusammen gedrückt und unten lief der Saft heraus, der von den Kindern gleich probiert wurde.

Die restlichen Äpfel wurden vom Gartenbauverein gepresst. Den fertigen Saft brachten sie uns wieder in den Kindergarten. Vielen lieben Dank.

Die Umgestaltung des Gartens ist fast fertig!

In den letzten Tagen konnten wir noch alle Aufgaben erledigen, sodass die verschiedenen Geräte (Klettergerüst, Reck, Balancierbalken) bereit zum bespielen sind.

Wir bedanken uns recht herzlich bei den Vätern, die auch in den letzten Tagen wieder fleißig geholfen haben.

Unser Klettergerüst ist endlich da!

Zum Ende der Ferien kam nun endlich unser Klettergerüst. Dank der Hilfe von ein paar Vätern und einem Opa konnten wir letzten Donnerstag und Freitag das Klettergerüst aufbauen. In dieser Woche müssen noch die Fallschutzplatten verlegt werden und so kann das neue Klettergerüst bald von den Kindern benutzt werden.

Umgestaltung des Gartens

Während der Schließzeit wird unser Garten umgestaltet. Wir bekommen ein neues Klettergerüst, ein Reck und einen Balancierbalken, die Schaukeln werden versetzt und als Fallschutz werden Fallschutzplatten verlegt. Für die vielen anfallenden Arbeiten brauchen wir die Hilfe von Eltern. Leider wurde der Liefertermin der neuen Spielgeräte nicht eingehalten, sodass der Garten noch nicht fertig ist, wenn das neue Kindergartenjahr beginnt. Ein paar Fotos von den vielen anfallenden Arbeiten, die bereits in den Ferien erledigt werden, können hier schon einmal betrachtet werden.

Abschlussgottesdienst

Zum Ende des Kindergartenjahres fand am Donnerstag vor Ferienbeginn unser Abschlussgottesdienst statt. Bei diesem Gottesdienst wurden die Schulanfänger verabschiedet. Die Kinder wurden von Pfarrer Alfons Eiber gesegnet und erhielten ein Tonkreuz zum Abschied. Der Gottesdienst wurde vom Personal des Kindergartens und den Vorschulkindern gestaltet.

Das BRK zu Besuch im Kindergarten

Als vor wenigen Tagen der Rettungswagen vor unserer Einrichtung stand, wurden die drei Rettungssanitäter Kathrin, Yvonne und Daniel von den Kindern schon freudig erwartet. Mit jeder Menge Geduld nahmen sich die drei Sanitäter viel Zeit, um den Kindern des Kindergartens St. Barbara die Arbeit des Roten Kreuzes näher zu bringen. Neben kindgerechten Informationen über den Notruf und das Verhalten im Notfall wurden den Kindern auch das Anlegen von Verbänden und anderen Maßnahmen der Ersten Hilfe vorgeführt. Im Anschluss durften sich die Kinder die Ausstattung des Rettungswagens aus nächster Nähe ansehen, die Sauerstoffmaske aufsetzen und auf der Trage der Einsatzfahrzeuges Probe liegen. Highlight war natürlich die Demonstration des Martinshornes und des Blaulichts. Es war ein sehr informativer und ereignisreicher Vormittag für die Kinder des Kindergartens St. Barbara.

Die Zahnärztin besucht uns im Kindergarten

Am Montag hat uns die Zahnärztin Frau Dr. Erhard im Kindergarten besucht. Zuerst haben wir gemeinsam festgestellt, welche Lebensmittel gut für die Zähne sind und nach welchen Lebensmitteln man sich besser sofort die Zähne putzen sollte. Dies haben wir durch ein Tierspiel erfahren, bei dem alle Kinder Pandabären sein durften. Dann hat uns Frau Dr. Erhard noch an einem großen Gebiss gezeigt, wie man die Zähne am besten putzen sollte. Zum Schluss gab es noch für jedes Kind eine Zahnbürste und eine Zahnpasta.

Sommerfest

Mit dem Mitmachspiel „Noah unterm Regenbogen“ von Martin Göth und der Gruppe „Shalom“ begann unser diesjähriges Sommerfest. Bereits im Vorfeld bastelten die Kinder schon eifrig Kostüme, lernten die Lieder und freuten sich schon riesig auf das Fest. Die Aufführung fand großen Anklang sowohl bei den Kindern als auch bei den Eltern.

Im Anschluss sorgte der Elternbeirat mit einem Grillwagen, Salatbuffet, Getränken, Kuchen und Kaffee für das leibliche Wohl. Zudem gab es eine große Tombola, bei der es viele tolle Preise zu gewinnen gab. Für die Kinder hat das Personal des Kindergartens verschiedene Workshops angeboten. Sie konnten eine kleine Schatztruhe gestalten, mit der sie im Anschluss auf Schatzsuche gingen. Außerdem durften sie noch Holzkreisel basteln und sich schminken lassen.

„Cold-Water-Challenge“

Am Donnerstag haben uns ein paar Mädchen der Teenie-Garde Germannsdorf und Mitglieder der Vorstandschaft von der Germannsdorfer Garde besucht. Sie haben bereits im Februar bei der „Cold-Water-Challenge“ mitgemacht. Durch diese Aktion haben wir von Ihnen eine großzügige Spende erhalten. Als Dank für ihre Spende haben wir ihnen noch ein paar Lieder vorgesungen. Wir freuen uns sehr und möchten uns noch einmal herzlich für Ihre Spende bedanken.

Besuch des Graphitbergwerks in Kropfmühl

Am 18.5.18 gingen wir mit den Vorschulkindern zum Graphitbergwerk nach Kropfmühl.  Nach einem Fußmarsch kamen wir an und die Kinder erhielten eine kindgerechte Führung durch das Bergwerk. Anschließend durfte sich jedes Kind selbst einen Bleistift machen. Im Anschluss gab es noch eine leckere Brotzeit, bevor die Kinder mittags wieder von den Eltern abgeholt wurden.

Musiktag an der Uni Passau

Auch dieses Jahr haben wir uns wieder für den Aktionstag „Musik in Bayern“ – „Musik bringt uns zusammen“ an der Uni Passau angemeldet. Wie kaum ein anderes Medium fördert Musik die Zusammengehörigkeit und das friedvolle Miteinander. So treffen wir uns einmal wöchentlich zum gemeinsamen Singen im Turnraum. Aber auch in den jeweiligen Gruppen wird schon fleißig für den Musiktag geübt.

Am Donnerstag, den 17.05.18 sind wir mit den jetzigen Vorschulkindern und mit den Kindern, die im neuen Kindergartenjahr die Vorschule besuchen, an die Uni Passau gefahren. Gemeinsam mit den Studierenden der Uni Passau haben wir verschiedene Lieder gesungen, wie z. B. „Wos gibts den heid auf dnocht“, „Bruder Jakob“ etc.

Kunstausstellung

Am 4. Mai fand unsere Kunstausstellung statt. Zu Beginn der Ausstellung begrüßten wir die Eltern mit dem Lied „Aber griasde“. Alle Eltern waren recht herzlich eingeladen um die Werke ihrer Kinder zu betrachten. Die Kinder waren sichtlich stolz auf ihre Kunstwerke. Nachdem die Kinder ihre Eltern im Kindergarten herum geführt haben, um ihnen die Ausstellung zu zeigen, wurden die Eltern noch mit selbstgebackenen Kuchen verwöhnt. Zum Abschluss zeigten die Kinder noch einmal ihr gesangliches Talent, indem der ganze Kindergarten die Lieder vom Aktionstag „Musik“ vortrugen.

Wir gestalten unsere eigenen T-Shirts

Während der Kunstwochen durften sich auch alle Kinder im Kindergarten ein T-Shirt selbst gestalten. Die Kunstwerke, die die Kinder gemalt haben, wurden mithilfe eines Plotters ausgeschnitten und dann auf die T-Shirts aufgebügelt.

Sticken mit Rosina

Wir freuen uns besonders, dass sich auch im Rahmen der Kunstwochen unsere ehemalige Einrichtungsleitung Rosina Seidl Zeit genommen hat, um mit den Kindern zu sticken. Rosina brachte schon Stickrahmen aus Holz und Stickbilder mit.

Unter der Anleitung von Rosina haben die Kinder Stickbilder erstellt. Auch bei Rosina möchten wir uns sehr herzlich bedanken, dass sie sich Zeit genommen hat.

Wir gestalten Anhänger mit Frau Petra Stadler

Im Rahmen unserer Kunstwochen hat uns eine Mama von einem unserer Kindergartenkinder besucht. Frau Petra Stadler ist nebenbei Gonis-Beraterin und hat dadurch viel Erfahrung im kreativen Bereich. Gemeinsam mit den Kindern hat sie verschiedene Anhänger gestaltet. Wir bedanken uns bei ihr sehr herzlich, dass sie sich die Zeit genommen hat, um zwei Tage mit den Kindern Anhänger zu gestalten.

Freunde der Malerei Hauzenberg besuchen uns im Kindergarten

Am Donnerstag, den 19. April besuchten uns die Freunde der Malerei Hauzenberg. Diesen Zusammenschluss gibt es seit über 40 Jahren in Hauzenberg. Frau Eilika Schütt, Herr Albert Lehner, Frau Hermine Stöckle, Frau Christa Auer und Herr Konrad Krügl kamen zu uns in den Kindergarten. Die Maler brachten schon verschiedene Ideen mit. Sie erklärten den Kindern, wie sie mit den Pinseln und Farben umgehen mussten. Mit der Hilfestellung von den Malern entstanden verschiedene Bilder wie z. B. ein Vulkanausbruch oder auch ein Einhorn.

Wir möchten uns sehr herzlich bedanken, dass sich soviele Maler Zeit genommen haben, um gemeinsam mit unseren Kindern zu malen.

Töpfern mit Otto Donaubauer

Im Rahmen unserer Kunstwochen, die vom 09.04 – 04.05 stattfinden, hat uns diese Woche Otto Donaubauer besucht, um mit den Kindern zu töpfern. Herr Donaubauer hat mit 18 Kindern Bumen getöpfert. Dabei vermittelte er den Kindern die Grundlagen im Umgang mit Ton. In mehreren Arbeitsschritten entstanden nach fast einer Stunde Arbeit pro Gruppe wunderschöne Blumen. Diese werden nach ca. 5 Tagen Trocknungszeit bei 1000 Grad im Brennofen gebrannt. Wir möchten uns ganz herzlich bei Otto Donaubauer bedanken, dass er sich die Zeit genommen hat, um mit den Kindern zu töpfern.

Ostern

Schon während der Woche musste uns einmal der Osterhase besucht haben, denn auf den Garderobenplätzen der Kinder lag ein kleines Schokoei. Am Freitag, den 23. März war es dann endlich soweit, der Osterhase hat im ganzen Kindergarten für jedes Kind etwas versteckt. Schnell fanden die Kinder die Osternester und mussten gleich schauen, was sich im Osternest versteckt hat. Danach fand eine gemeinsame Brotzeit statt, bei der wir uns die selbstgefärbten Eier und gebackene Osterhasen schmecken ließen.

Die Vorschulkinder suchen sich einen Namen aus!

Einmal in der Woche findet jeweils für die Vorschulkinder der Bären- und auch der  Clowngruppe ein Vorschultag statt.

Die Vorschulkinder haben beschlossen, dass sie einen Namen brauchen. Die Kinder durften selbst Vorschläge machen. Zur Wahl standen ABC-Kids, Schultütenclub und Wackelzahnkinder. Die Kinder durften mit je einer Stimme entscheiden, was ihr neuer Name werden soll. Die Mehrheit der Kinder entschied sich für den Namen Wackelzahnclub.

Kindergarde besucht uns im Kindergarten

Am Rosenmontag waren die Kinder des Kindergartens Germannsdorf schon aufgeregt, denn der Besuch der Germannsdorfer Kindergarde wurde erwartet. Endlich war es soweit, die Mädchen zogen unter großem Helau in den Turnraum des Kindergartens ein. Gardemajorin Elena Hitzinger gab den Start für den Gardemarsch. Die Kindergartenkinder bejubelten die Mädchen der Garde. Nach einer kurzen Pause und mit neuen Kleidern zeigten sie noch den Showtanz. Am Ende forderten die Kinder noch eine Zugabe, die die Gardemädchen auch noch präsentierten. Als Dank für ihren Auftritt bekam jedes Gardemädchen noch eine Kleinigkeit vom Kindergarten geschenkt. Mit einem lauten „Germannsdorf Helau“ verabschiedet sich die Garde wieder.

Königliches Hoftheater Lumumba

Am 9. Februar besuchte uns das Königliche Hoftheater Lumumba. Diese spielte einmal das Stück “ Das Krokodil beim Doktor“ für die jüngeren Kinder und das Stück „Im Wald wo das Buffidiboffu haust“ für die älteren Kinder. Alle waren ganz begeistert von dem lustigen Theaterstück.

Farbmottotage

Von Montag bis Mittwoch stand jeder Tag unter einem anderen Farbmotto. Am Montag war es die Farbe grün, am Dienstag rot und am Mittwoch blau und pink.

Kinder erhalten Blasiussegen

Kaplan Benedikt Oswald besucht am 5. Februar die Kinder des Kindergartens St. Barbara in Germannsdorf. Gemeinsam haben die Kinder den Turnraum gestaltet und in die Mitte wurde die Jesuskerze gestellt. Die Kinder haben den Kaplan mit dem Lied “ Kommt herein und tretet ein“ begrüßt. Zu Beginn der kurzen Andacht erzählt der Kaplan die Geschichte des Hl. Blasius und erklärt den Kindern, dass man bei Halskrankheiten zum Hl. Blasius beten kann. Anschließend erhalten alle Kinder und das Personal des Kindergartens den Blasiussegen durch den Kaplan. Gemeinsam beten wir das „Vater unser“. Zum Abschluss der Andacht singen wir noch das Lied „Du hast uns unsere Welt geschenkt“.

Fasching

Wir sind schon im Faschingsfieber!

Der Kindergarten ist mit Luftballons und Girlanden geschmückt, Verkleidungen liegen bereit und die ersten Faschingshits werden gesungen. Bei unserem wöchentlichen Singkreis üben wir die verschiedenen Lieder, wie „Eine kleine Schlange“, „Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad“ usw. Nächste Wochen starten dann die Farbmotto- und Schminktage.

Hellau und Halle sasse!!!!!!!!

Erste-Hilfe Kurs

Am 3. Dezember fand der Erste Hilfe Kurs für das pädagogische Personal statt. Gemeinsam mit den Lehrern von der Grundschule wurde dieser in der Turnhalle abgehalten. Alle zwei Jahre wird das Personal geschult bei verschiedenen Themen wie zum Beispiel Reanimation, Seitenlage, Verband anlegen usw. Der Kurs wurde durchgeführt von Christoph Lichtenauer (Malteser).

St. Martin

Am Freitag, den 10.11 haben wir im Kindergarten das St. Martinsfest gefeiert. Zu Beginn versammelten sich alle Kinder in den jeweiligen Gruppenräumen im Kindergarten, während die Eltern draußen Spalier standen. Gemeinsam zogen die Kinder durch und im Anschluss folgten die Eltern. Durch den Regen verkürzt sich der Zug und somit gingen alle gleich zur Kirche. Als sich alle Eltern in der Kirche versammelt hatten, zogen die Kinder mit dem Lied „Durch die Straßen auf und nieder“ in die Kirche ein. Die Schulanfänger führten einen Lichtertanz auf und im Anschluss wurde mit einer Klanggeschichte die Geschichte von „St. Martin“ dargestellt. Die St. Martinsfeier wurde vom Pfarrer Eiber begleitet. Im Anschluss verköstigte der Elternbeirat im Kindergarten die Besucher noch mit Kinderpunsch, Glühmost und Martinsgänse.

Erntedankfeier

Am Freitag, den 21. September haben wir im Kindergarten Erntedank gefeiert. Die Kinder durften von Zuhause verschiedenes Obst und Gemüse mitbringen. Im Stuhlkreis haben wir uns die unterschiedlichen Sachen angesehen. Danach haben wir die Lebensmittel, für den Erntedankgottesdienst am Sonntag, in die Kirche gebracht. Am Montag holen wir unsere Körbe wieder aus der Kirche ab und bereiten dann verschiedene Speisen, wie zum Beispiel eine Gemüsesuppe oder einen Obstsalat, zu.

Abschlussgottesdienst und Verabschiedung der Schulanfänger

Am Donnerstag, den 27.07.2017 wurden bereits am Vormittag die Schulanfänger in der Bären- und Clowngruppe verabschiedet. Sichtlich stolz haben die Schulanfänger den anderen Kindern ihre Schultaschen gezeigt.

Um 17 Uhr fand ein Gottesdienst statt, der von den Schulanfänger gestaltet wurde. Während des Gottesdienstes segnete Pfarrer Alfons Eiber Halsketten mit Schutzengel, die die Kinder auf ihrem weiteren Weg begleiten sollen.

Spende Firma Agrolohn

Wir möchten uns ganz herzlich bei Herrn Kobler von der Firma Agrolohn bedanken, der uns einen Rutschtraktor (Traktor in der Mitte) gespendet hat. Die Krippenkinder durften die neuen Bulldogs gleich ausprobieren.

Familienwanderung

Am 28.05.2017 hatte der Elternbeirat eine Familienwanderung organisiert. Die Familien trafen sich um 10 Uhr am Kindergarten und gemeinsam gingen wir zum Spielplatz nach Haagwies.